Recent Posts

Pioniere der Nachhaltigkeit: Ben Förtsch vom Creativhotel Luise

Pioniere der Nachhaltigkeit: Ben Förtsch vom Creativhotel Luise

In der Reihe „Pioniere der Nachhaltigkeit“ erzählen wir euch regelmäßig die Geschichten von Persönlichkeiten, die wegweisend für eine umweltfreundliche und sozialverträgliche Hotelpraxis sind. Heute stellen wir euch Ben Förtsch vom Creativhotel Luise vor.

Lebensmittelabfälle und Grünschnitt im Garten sinnvoll nutzen

Lebensmittelabfälle und Grünschnitt im Garten sinnvoll nutzen

Manchmal ist es regelrecht frustrierend, wie viel Abfall beim Kochen oder auch bei der Gartenarbeit entsteht. Auch wenn es sich bei mir zum Glück in der Küche selten um Plastikmüll handelt, will der Abfall entsorgt werden. Was den Biomüll angeht, ist es bei Privatpersonen ist […]

Zum Weltfrauentag: Frauenpower für den Umweltschutz

Zum Weltfrauentag: Frauenpower für den Umweltschutz

Heute ist Weltfrauentag. Deshalb stellen wir euch einige Frauen vor, die mit ihrem Handeln jeden Tag zum Schutz der Umwelt, des Klimas und der Tiere beitragen.

(mehr …)

Schwimmen im Naturbadeteich: gut für die Umwelt und den Körper

Schwimmen im Naturbadeteich: gut für die Umwelt und den Körper

Letzten Sommer war ich zum ersten Mal in einem Schwimmteich baden und es war wirklich ein besonderes Erlebnis, vor allem für mich als Naturliebhaber. Umgeben von Bäumen und dem schönen Garten habe ich mich einfach zwischen den Seerosen treiben lassen! Das Beste an dieser naturnahen […]

Thailands Tor zum Süden: Entdeckungsreise durch die Provinzen Chumphon und Ranong

Thailands Tor zum Süden: Entdeckungsreise durch die Provinzen Chumphon und Ranong

Paradiesische Strände, aber auch Menschenmassen und partybegeisterte Reisende: das sind häufig die Assoziationen mit den Provinzen in Thailands Süden. Wir stellen euch heute allerdings zwei Regionen vor, in denen ihr nicht nur atemberaubende Naturschönheiten findet, sondern auch authentische Erfahrungen machen könnt. Chumphon und Ranong haben […]


Green Pearls® Insights

Paragliding im Allgäu

Paragliding im Allgäu

Vor Kurzem habe ich den Kurs zum Erwerb der A-Lizenz fürs Gleitschirmfliegen begonnen. Dafür war ich 10 Tage im Allgäu und konnte die tolle Landschaft aus der Luft bestaunen. Vier Tage lange habe ich gelernt, den Schirm korrekt zu starten und zu führen (was schwieriger ist, als man denkt) und anschließend ging es hoch auf 250 m für die ersten Höhenflüge. Das war wirklich ein einzigartiges Gefühl, alles von oben zu sehen und so langsam durch die Luft zu gleiten! Als nächstes stehen dann die alpinen Flüge mit 650 m Höhenunterschied und mehr an. 😉

 

von Lynn